Edgar Wallace

Der rote Kreis




Der rote Kreis

Eine Produktion der Rialto Film GmbH, Berlin.
BR Deutschland 1959 - 92 Min.
Im Verleih der Prisma
Erstaufführung: 2.3.1960
FSK: ab 16, nf

 
Besetzung

Karl Georg Saebisch
Renate Ewert
Klausjürgen Wussow
Thomas Alder
Eddi Arent

 

Stab

Regie:   Jürgen Roland
Buch:   Trygve Larsen - Wolfgang Menge
nach einem Roman von Edgar Wallace
Kamera:   Wolfgang Treu
Musik:   Willi Mattes

 

Inhalt

Der rote KreisEine brutale Bande, die sich "Roter Kreis" nennt, erpresst die Reichen Londons. Wer auf ihre Forderungen nicht eingeht, wird ermordet. Der rote KreisInspektor Parr (Karl Georg Saebisch) tappt im Dunkeln, weshalb ihm der berühmte Detektiv Derrick Yale (Klausjürgen Wussow) zur Seite gestellt wird, der für seinen Spürsinn bekannt ist und mit dessen hervorragendem Ruf die aufgebrachte Öffentlichkeit beruhigt werden soll. Tatsächlich gelingt es den beiden Ermittlern denn auch, eine erste Spur aufzunehmen. Diese führt nach Paris, wo Folgendes geschehen ist: Ein zum Tode verurteilter Mörder sollte hingerichtet werden. Die Guillotine fiel -- doch kurz bevor sie den Kopf vom Hals des Delinquenten trennen konnte, blieb sie an einem Nagel hängen. Sie verletzte den Mörder lediglich an der Kehle, weshalb sich eine Art roter Blutkreis um seinen Hals bildete. Der Mörder wurde begnadigt und verließ Paris. Und ohne Zweifel ist er der Anführer des "Roten Kreises". Doch wie sieht er aus? Wo hält er sich versteckt?

Der rote KreisDer rote Kreis  

 

Trailer

Zum Abspielen klicken!

 


2012 Rialto Film GmbH, Berlin - info@rialtofilm.de - www.rialtofilm.de

Bookmark and Share