MOMO




Eine Rialto Film Produktion unter der Regie von Johannes Schaaf
BR Deutschland 1985/86 - 104 Min.
Im Verleih der Tobis
Erstausstrahlung: 17. 7. 1986

 

Besetzung

Momo   Radost Bokel
Nicola   Mario Adorf
Chef der "Grauen Herren"   Armin Mueller-Stahl
Agent BLW/553 X   Sylvester Groth
Beppo   Leopoldo Trieste
Nino   Ninetto Davoli
Liliana   Concetta Russino
Gigi   Bruno Stori
Fusi   Francesco de Rosa
Frau Daria   Elide Melli
Ettore   Piero Tordi
"Grauer Herr"   Hartmut Kollakowsky
Herr Ende   Michael Ende
Meister Hora   John Huston

 

Stab

Regie:   Johannes Schaaf
Regie-Assistenz:   Marjan Wajda
Drehbuch:   Johannes Schaaf - Rosemarie Fendel - Michael Ende - Marcello Coscia
Kamera:   Xaver Schwarzenberger
Kamera-Assistenz:   Michael Stoeger - Benedict Neuenfels
Schnitt:   Amedeo Salfa
Ausstattung und Kostüme:   Danilo Donati
Musik:   Angelo Branduardi
Produktionsüberwachung:   Manfred Heid
Produktionsleitung:   Walter Massi
Herstellungsleitung:   Claudio Mancini
Nach dem Roman "Momo" von   Michael Ende
Produzent:   Horst Wendlandt

 

Inhalt

In den Ruinen eines Amphitheaters am Rande irgendeiner Stadt lebt das kleine Waisenmädchen Momo. Sie hat viele Freunde, denn sie hat die Gabe, außergewöhnlich gut zuhören zu können.
Das idyllische Leben des kleinen Ortes zerbricht, als merkwürdige, Zigarre rauchende "graue Herren" die Menschen überreden, ihre Lebenszeit bei einer "Zeitsparkasse" zu deponieren. Alle beginnen, wie besessen zu arbeiten, ihre Zeit zu sparen - und bringen sich so um ihr Glück und ihre Freundschaften. Vergeblich versucht Momo ihren Freunden zu erklären, daß sie um ihre Zeit betrogen werden. Verzweifelt läßt sie sich von der Schildkröte Kassiopeia zu Meister Hora, dem Hüter und Verwalter aller menschlichen Zeit bringen. Hora weiht sie in das Geheimnis der Stundenblumen und der Zeit ein.
Als Momo in ihr Amphitheater zurückkehrt, ist ein Jahr vergangen. Alles hat sich verändert: Eine hektische Großstadt erwartet sie, in der keiner mehr Zeit für den anderen hat. Momo ist verlassen und einsam. Auf diesen Augenblick haben die "grauen Herren" gewartet. Sie wissen, daß Momo ihnen gefährlich werden kann und versuchen, sie zu erpressen: Wenn sie ihre Freunde von dem schrecklichen Spuk erlösen will, muß sie die Zeitdiebe zu Meister Hora führen, denn sie wollen sich in den Besitz aller menschlichen Zeit bringen.
Belagert von den "grauen 'Herren" hält Meister Hora die Zeit der Welt an: Eine Stunde bleibt Momo und ihrer Schildkröte, um den Zeitspeicher der "grauen Herren" zu finden und zu zerstören, denn ohne die gestohlene Zeit können diese nicht existieren.
Nur mit einer Stundenblume in der Hand macht sich Momo auf den Weg...

 

Trailer

Zum Abspielen klicken!

 


2012 Rialto Film GmbH, Berlin - info@rialtofilm.de - www.rialtofilm.de

Bookmark and Share