Die Handschrift des Mörders




 

Eine Rialto Film Produktion unter der Regie von Hajo Gies
TV-Movie, 90 Minuten
Sender: ProSieben / Ausstrahlung: 9. April 1999

Besetzung

Thomas Eppert   Götz Schubert
Dr. Sophie Steger   Dorothea Schenck
Georg Sörensen   Daniel Morgenroth
Dr. Klingner   Gunter Berger
Dr. Jessen   Dieter Montag
Thietgen   Victor Schefé
Gerrit   Bernd Stegemann
Mutter Eppert   Ursula Karrusseit
Julia   Cornelia Heisig
Carmen   Ulrike Düregger
Jessica   Ines Escher
Schulleiter Mursch   Uwe Zerbe
Frau Schaltner   Winnie Böwe
Pastor Ehlers   Norbert Tefelski
Nina   Katja Heinrich
Mutter Maler   Johanna Elbauer
Pedro   Steffen Gräbner
u.v.a.

 

Stab

Regie:   Hajo Gies
Buch:   Timo Berndt
Kamera:   Axel Block
Architekt:   Ulrich Vetter
Schnitt:   Sabine Brose
Musik:   Darius Zahir
Kostüme:   Helene Hohensee
Casting:   Angela Marquis
Herstellungsleitung:   Willy Egger

 

Inhalt

Der schlampige Dorfpolizist Thomas Eppert, genannt Eppe, entdeckt eher zufällig das Opfer eines Serienmörders. Kurz darauf gerät sein bester Freund, der Schrotthändler Georg Sörensen, unter Verdacht.
Eppe wird durch diese Vorfälle aus seiner gewohnten Lethargie gerissen. Georg hatte als Teenager ein Mädchen im Affekt erschlagen und ihr anschließend den Kopf rasiert. Sein damaliges Delikt entspricht exakt dem Ritual des aktuellen Mörders.
Dr. Sophie Steger, eine arrogante Spezialistin für forensische Psychologie, bearbeitet den Fall. Eher behindert als unterstützt wird sie dabei von den beiden haltlos desinteressierten Machobeamten Thietgen und Gerrit. Eppe sieht sich urplötzlich mit einer bornierten Front eingebildeter Stadtpolizisten konfrontiert, die ihn nicht für voll nehmen. Mit Sophie verbindet ihn Abneigung auf den allerersten Blick.
Sophie durchschaut Eppe und zwingt ihn zu einer für ihn demütigenden Zusammenarbeit. Die Ermittlungen konzentrieren sich ausschließlich auf Georg. Eppe will seinen Freund retten und brütet über den vorliegenden Fakten. Er stößt dabei auf neue Fakten und kommt damit auf die Fährte des wirklichen Killers.
Er findet den Schlachtplatz des Mörders und rettet Sophie im letzten Moment das Leben. Dadurch ändert sich das Verhältnis der beiden schlagartig.


2012 Rialto Film GmbH, Berlin - info@rialtofilm.de - www.rialtofilm.de

Bookmark and Share