Eine Produktion der Rialto Film GmbH, Berlin.
Deutschland 1992 - 95 Min.
Im Verleih der Tobis
Erstaufführung: 5. 11. 1992
FSK: ab 6, f

 

Besetzung

Ulli   Bruno Jonas
Willi   Vitus Zeplichal
Claudia   Antje Schmidt
Renate   Susanne Czepl
Inge   Andrea Lüdke
Ullis Mutter   Veronika Fitz
Dr. von Wüst   Dieter Hildebrandt
Pfiffchen   Jochen Busse
Henriette   Karin Rasenack
Magda   Thekla Mayhoff
Klaus Schwägmann   Martin Zauner
Gisela   Ilona Schulz
Polizeibeamter   Rainer Basedow
Spendenpater   Klaus Peter Schreiner
Zuschauerin   Toni Netzle
Alter Mann   Richard Beek
Als Gast Arthur Brauss und Heinz Meier
u.v.a.

 

Stab

Buch und Regie:   Bruno Jonas
Regie-Assistenz:   Holger Barthel
Kamera:   Hans-Günther Bücking
Kamera-Assitenz:   Till Meyer
Art Director:   Werner Achmann
Schnitt:   Helga Borsche
Ton:   Rainer Wiehr
Kostüme:   Sabine Diekow
Maske:   Hans-Jürgen Schmelzle - Anita Schmid - Marion Maas - Alexander Kara
Aufnahmeleitung:   Margot Rothkirch
Produktionsleitung:   Michael Fengler
Herstellungsleitung:   Hansjörg Kopp
Produzent:   Matthias Wendlandt

 

Inhalt

Das Leben zweier Schulkameraden in der Bundesrepublik Deutschland verläuft entgegengesetzt: Der eine läßt sich von allen politischen Veränderungen tragen, der andere macht politische Karriere und begeht schließlich Selbstmord. Eine satirische Revue durch 30 Jahre Nachkriegsdeutschland (1957-1987). Ein hintergründiger Spaß, der eine Fülle von Themen aufgreift, auf seiner privaten Ebene liebevollen Spott treibt und in seinen parteipolitischen Bezügen auch brisante Vorfälle aufgreift.


2012 Rialto Film GmbH, Berlin - info@rialtofilm.de - www.rialtofilm.de

Bookmark and Share